Wahn 2: Verjüngungskur im Fabisch-Team

[vc_row][vc_column width=“2/3″][vc_column_text]

Vor einer Spielzeit im Zeichen der Verjüngung steht die 2. Mannschaft des TV „Jahn“ Köln-Wahn in der Handball-Kreisliga. Die Auswahl von Trainer Lars Fabisch, die in den vergangenen Jahren durch das Mitwirken zahlreicher Routiniers geprägt war, hat sich im Vorfeld der Saison 2016/2017 einer Verjüngungskur unterzogen.

Die Teamstruktur wird künftig von rund einem halben Dutzend Nachwuchsakteuren, die mittels Doppelspielrecht parallel in der A-Jugend-Regionalliga-Mannschaft auflaufen, mitgestaltet. So nehmen Torhüter Jan-Niklas Jung sowie die Feldspieler Jan Lange, Daniel Eberlein, Dennis Kluge, Simon Bröxkes und Robin Rastuttis inzwischen regelmäßig am Trainingsbetrieb des Fabisch-Teams teil. Sie sowie weitere Jungspunde, die noch folgen werden, sollen über Einsätze in der Kreisliga an die vor allem körperbetontere Gangart im Herrenbereich herangeführt werden.

Angeleitet werden sie von erfahrenen Spielern, von denen bis auf Linksaußen Samuel Kingdon alle den Blau-Weißen die Treue gehalten haben. Lars Fabisch blickt seiner bereits vierten Saison als Trainer der Wahner Zweitvertretung mit Vorfreude entgegen: „Wir haben in der Vorbereitung intensiv gearbeitet, auch gegen klassenhöhere Mannschaften gute Ergebnisse erzielt und dabei konzeptionelle Abläufe und Automatismen verinnerlicht“, berichtet der 37-Jährige zufrieden.

Eine echte Standortbestimmung steht dem TV Wahn II bereits zum Saisonauftakt am Sonntag, 11. September (16.30 Uhr, Sporthalle an der Wuppertalstraße), beim Neukirchener TV bevor. Der letztjährige Landesligist um Torjäger Zafirios Zafiriadis (183 Treffer) gilt als heißer Kandidat auf den direkten Wiederaufstieg. „Das bringt sicherlich eine gewisse Brisanz mit sich. Aber genau darauf freuen wir uns ja besonders“, meint Fabisch.

Weitere Informationen zur 2. Mannschaft finden sich hier

[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/3″][vc_single_image image=“11828″ img_link_target=“_self“ img_size=“full“][/vc_column][/vc_row]