1. Herren: VfL Bardenberg kommt zum zweiten Heimspiel in Folge

  • Allgemein

Nur eine Woche nach dem 33:21-Auftakterfolg über die SG Ollheim-Straßfeld steht für die Verbandsliga-Handballer des TV „Jahn“ Köln-Wahn bereits das nächste Heimspiel auf dem Programm. Mit dem VfL Bardenberg gibt am Samstag, 18. September (18.30 Uhr), ein gestandener Sechstligist seine Visitenkarte in der Großsporthalle ab.

Die Würselener sind mit Siegen beim MTV Köln 1850 II (33:27) und gegen den HSV Bocklemünd (30:27) punketechnisch optimal aus der langen Zwangspause gekommen. „Wir erwarten einen körperlich und spielerisch starken Gegner“, erklärt der Wahner Chefcoach Thomas Radermacher, der seine Mannschaft aber gewappnet sieht: „Die Trainingswoche war sehr gut. Wir gehen voller Vorfreude in das zweite Heimspiel in Folge.“

Zum Pflichtspielstart hatte die junge Wahner Mannschaft trotz des klaren Sieges noch mit Lampenfieber zu kämpfen – ein gerade nach fast einjähriger Spielunterbrechung jedoch normaler Umstand. „Wir wollen die Fehler, die wir im ersten Spiel begangen haben, minimieren und den nächsten Schritt in der Entwicklung gehen“, gibt Radermacher als Ziel vor. „Das bedeutet, dass wir das Trainierte weiter vertiefen und im Spiel umsetzen.“

Die Partie des Verbandsliga-Teams bildet den Abschluss des ersten großen Wahner Herren-Heimspieltages der neuen Saison. Den Auftakt macht die 3. Mannschaft gegen den SSK Kerpen II (14.30 Uhr). Im Anschluss bekommt es die 2. Mannschaft mit der Erstvertretung des SSK zu tun (16.30 Uhr). Bei allen Spielen sind Besucher erlaubt.

Informationen für Zuschauer:

Der Einlass zum Verbandsligaspiel erfolgt am Samstag ab 17.30 Uhr. Damit es bei der Einlasskontrolle zu keinen Verzögerungen kommt, wird um frühzeitiges Erscheinen gebeten. Eine Voranmeldung ist nicht nötig. Bei den Heimspielen aller Herren- und Jugend-Mannschaften des TV „Jahn“ Köln-Wahn gilt die 3G-Regel. Ein  entsprechender Nachweis ist mitzuführen. Zusätzlich herrscht im gesamten Hallenbereich Maskenpflicht. Die Maske kann nach Einnahme des Sitz-/Stehplatzes abgenommen werden, wenn der Mindestabstand gewahrt ist. Das vollständige Hygienekonzept ist nachzulesen unter: https://www.tv-wahn-handball.de/hygienekonzept/