1. Herren: Jan Domanski wechselt ins Wahner Tor

Jan Domanski ist der erste externe Neuzugang des Handball-Regionalligisten TV „Jahn“ Köln-Wahn für die Saison 2018/2019. Der 22 Jahre alte Schlussmann wechselt vom Oberligisten Longericher SC II zu den Blau-Weißen.

Dort wird er künftig gemeinsam mit dem in seine fünfte Saison beim „Jahn“ gehenden Oliver Kierdorf und dem aus der A-Jugend aufrückenden Eigengewächs Paul Rotscholl (mehr Informationen dazu hierdas neue Torhütertrio bilden. Dagegen legt Gerrit Kolbe nach sieben erfolgreichen Jahren beim TVW eine Auszeit vom aktiven Handball ein, soll als dienstältester Akteur der aktuellen 1. Herren-Mannschaft und damit überaus verdienter Spieler dem Club aber in einer anderen Funktion erhalten bleiben.

„Jan Domanski ist ein talentierter und charakterstarker Torhüter, der über eine hohe Beweglichkeit, ein gutes Stellungsspiel und gezielte Tempogegenstoßpässe verfügt. Wir sind fest davon überzeugt, dass er den Schritt in die Regionalliga Nordrhein packen wird“, sagt Handball-Abteilungsleiter Tobias Carspecken. Auch Jan Domansi freut sich auf seine neue Aufgabe bei den Porzern: „Der Wechsel zum TV „Jahn“ Köln-Wahn ist der nächste Schritt in meiner sportlichen Entwicklung. Die Regionalliga Nordrhein bietet mir eine tolle Möglichkeit, sich auf anspruchsvollem Niveau zu messen. Ich freue mich auf eine leistungsorientierte Mannschaft und ein funktionierendes Umfeld.“

Foto-Verwendung mit freundlicher Genehmigung von Thomas Schmidt (www.flickr.com/df8kk)