Wahn I: Mini-Kader bleibt ohne Chance

Mit einer Niederlage endete das letzte Auswärtsspiel der Landesliga-Handballer des TV „Jahn“ Köln-Wahn. Beim Tabellennachbarn CVJM Oberwiehl II lieferte das Team von Trainer Stefan Filip eine schwache Leistung ab und verlor mit 33:42 (15:23). Damit ist klar, dass der TVW die Saison auf dem siebten oder achten Platz abschließen wird.

20120507-TimSchmitzDie Reise ins Oberbergische stand unter denkbar schlechten Voraussetzungen. Stefan Filip konnte auf gerade einmal sieben Feldspieler zurückgreifen. Bereits in der Anfangsphase war zu sehen, dass der Wahner Mini-Kader an diesem Abend ohne Chance bleiben würde.

Nach zehn Minuten lag der TVW mit 4:9 im Hintertreffen und wurde auch in der Folgezeit vom Tempogegenstoßspiel des Gegners förmlich überrollt. Viel zu oft wurde der gegnerische Keeper durch unvorbereitete Torabschlüsse zu langen Pässen auf die schnellen Außen eingeladen. Bis zur Halbzeitpause baute die junge Oberwiehler Mannschaft ihre Führung sogar auf 23:15 aus.

Auch nach dem Seitenwechsel bekamen die Zuschauer ein munteres Torfeuerwerk zu sehen. Obwohl nun auch der CVJM die Abwehrarbeit einstellte, geriet der deutliche und ungefährdete Erfolg nicht mehr in Gefahr. Zu allem Überfluss sah Tim Sprengel nach seiner dritten Zeitstrafe die Rote Karte, so dass den Blau-Weißen in der Schlussphase keine Auswechselmöglichkeit mehr zur Verfügung stand.

Die Tore durch Tim Schmitz (12/4), Benjamin Weckwert (7), Tom Kulik (5), Tim Sprengel (4), Benjamin Blank (4) und Michael Siebert (1) reichten für ein besseres Ergebnis nicht aus.

Zum Saisonfinale empfängt der TVW am Sonntag, den 13. Mai, den Tabellenfünften HSG Marienheide/Müllenbach II in der Wahner Großsporthalle. Anwurf ist bereits um 11 Uhr. Nach dem enttäuschenden Erlebnis in Oberwiehl sollte das Ziel sein, sich mit einer vernünftigen Leistung vom eigenen Anhang in die Sommerpause zu verabschieden.

Tobias Carspecken

zum Bild: Wahns Kreisläufer Tim Schmitz erzielte zwölf Treffer für seine Mannschaft. (Foto: Thomas Schmidt)