Wahn I: Das perfekte Geburtstagsgeschenk

Doppelten Grund zur Freude hatten die Landesliga-Handballer des TV „Jahn“ Köln-Wahn am Samstag. Gefeiert wurde nicht nur der standesgemäße 43:22 (18:9)-Kantersieg im Lokalderby gegen den Tabellenletzten RSV Rath-Heumar, sondern auch der 26. Geburtstag des stellvertretenden Abteilungsleiters Tobias Carspecken, dem Mannschaft und Fans nach Spielschluss mit einem Ständchen gratulierten.

Mit dem fünften Sieg im fünften Spiel hatte Stefan Filips Team zuvor das perfekte Geburtstagsgeschenk serviert. Die Hausherren gaben vom Start weg den Ton an und führten nach fünf Minuten bereits mit 4:1. Beim 11:4 (21.) nahm Gästecoach Markus Wehenkel eine Auszeit, konnte damit aber auch nicht verhindern, dass seine Mannschaft immer wieder überlaufen wurde, weil sie im Rückzugsverhalten erhebliche Mängel offenbarte.

Dennoch konnten die tapfer kämpfenden „Zebras“ das Ergebnis bis zur 40. Minute (23:14) einigermaßen in Grenzen halten. Dann drehte der Tabellenführer vor 150 Zuschauern in der Sporthalle an der Stresemannstraße noch einmal auf und erzielte in den letzten 20 Minuten satte 20 Treffer. Vollkommen zufrieden war Stefan Filip dennoch nicht: „Wir haben in der Deckung nachlässig agiert und daher zu viele Gegentore kassiert.“

Mit Blick auch das Topspiel am Samstag (19.30 Uhr) in Rheindorf nahm Filip erleichtert zur Kenntnis, dass sich bei der Pflichterfüllung gegen Rath-Heumar keiner seiner Akteure verletzte. Ein Lob verteilte der Wahner Trainer an Marcel Nürnberger. Der erst 18 Jahre alte Kreisläufer aus der eigenen Nachwuchsabteilung erzielte in seinem ersten Spiel für das Landesliga-Team gleich sieben Treffer (davon ein Siebenmeter). Die weiteren Tore steuerten Christian Gerwe (11), Jörn Klinnert (11), Marcel Nürnberger (7/1), Benjamin Jäger (4), Michael Siebert (3), Jens Voskuhl (2), Tim Sprengel (2), Tim Schmitz (2/1) und Simon Welter (1) bei.

Tobias Carspecken

Bild oben: Die Mannschaft gratuliert Geburtstagskind Tobias Carspecken; Bild unten: Marcel Nürnberger. Fotos: Thomas Schmidt. Weitere Bilder vom Spiel von Thomas Schmidt: http://www.flickr.com/photos/df8kk/sets/72157631707740629/