Wahn 2: Rastuttis führt den „Jahn“ zum Heimsieg

[vc_row][vc_column width=“2/3″][vc_column_text]

Den Handballern des TV „Jahn“ Köln-Wahn II ist Wiedergutmachung für die enttäuschende 23:32-Niederlage beim TuS Königsdorf II geglückt. Trotz ausgedünnten Kaders verbuchten die Blau-Weißen im Verfolgerduell mit dem TSV Bayer Dormagen III einen 23:20 (7:10)-Erfolg. „Jeder hat gekämpft und sich reingehangen“, freute sich Trainer Lars Fabisch über eine deutlich verbesserte Körpersprache seines Teams, das die Saison in der Kreisliga aller Voraussicht nach auf dem dritten Tabellenplatz beenden wird.

Zunächst hatte jedoch vieles auf die erste Heimniederlage der Saison hingedeutet. Im Angriff wollte dem „Jahn“ kaum Brauchbares gelingen – lediglich sieben erzielte Treffer im ersten Durchgang waren Ausdruck einer mangelhaften Offensivleistung. Weil die Fabisch-Sieben zudem arge Probleme mit dem schnellen Umschaltspiel sowie den Kreisanspielen der Dormagener hatte, waren es die Gäste, die über 2:4 und 3:7 dominierten.

Über eine Steigerung in der Deckung und einen gut aufgelegten Thomas Wieland zwischen den Pfosten arbeiteten sich die Wahner ab der 20. Minute allmählich in die Partie. Nach Wiederbeginn wussten die Hausherren dann auch spielerisch zu überzeugen. Angeführt vom plötzlich aufdrehenden Gordon Rastuttis glich der TVW zum 12:12 aus und lag beim 14:13 (Marcel Fromme, 42.) erstmals in Front. Bis zum 18:17 (50.) blieb die Partie eng, ehe sich Wahn auf 21:17 (55.) entscheidend absetzte.

Die Tore des Siegers erzielten Gordon Rastuttis (8/1), Jonas Kautenburger (7), Martin Schulter (2), Marcel Fromme (2), Benjamin Jäger (1), Luca Mittendorf (1), Florian Butscheid (1) und Christian Dobbelstein (1). Zum Saisonfinale misst sich die Wahner Zweitvertretung am Samstag, 16. April (17.30 Uhr, Sporthalle an der Stresemannstraße in Porz-Finkenberg), mit dem souveränen Kreismeister Pulheimer SC II.

[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/3″][vc_single_image image=“11690″ img_link_target=“_self“ img_size=“full“][/vc_column][/vc_row]