Wahn 2: Lars Fabisch bleibt eine weitere Saison Trainer

[vc_row][vc_column width=“2/3″][vc_column_text]

Kontinuität auf dem Trainerposten: Lars Fabisch wird auch in der Saison 2016/2017 an der Seitenlinie der Handballer des TV „Jahn“ Köln-Wahn II stehen. Der 36-jährige Coach sowie die Abteilungsleiter Bernd Liberka und Tobias Carspecken haben sich darauf verständigt, die seit zweieinhalb Jahren währende und erfolgreiche Zusammenarbeit fortzusetzen.

Dazu erklärt Lars Fabisch: „Ich freue mich sehr auf die neuen Herausforderungen in meiner anstehenden vierten Saison als Trainer der 2. Mannschaft. In der kommenden Spielzeit steht die Integration von Nachwuchsspielern verstärkt im Vordergrund. Wir möchten eine Mannschaft stellen, die sich aus einer gesunden Mischung aus jungen und routinierten Akteuren zusammensetzt. Von den erfahrenen Führungsspielern wünsche ich mir, dass sie die jungen Spieler anleiten und in ihrer Entwicklung unterstützen. Besonders wichtig ist mir, dass ich mich sowohl beim Trainings- als auch beim Spielbetrieb auf meine Spieler verlassen kann. Darauf werden wir bei der Zusammenstellung des Kaders besonders achten.“

Bernd Liberka und Tobias Carspecken sind glücklich, auch in Zukunft auf die Dienste ihres Trainers bauen zu können: „Wir schätzen außerordentlich die fachlichen und menschlichen Qualitäten von Lars Fabisch. Er identifiziert sich voll und ganz mit seiner Aufgabe und unserem Verein und ist für unsere gemeinsamen Ziele genau der richtige Mann.“

Lars Fabisch übernahm die 2. Mannschaft des TV „Jahn“ Köln-Wahn mit Beginn der Saison 2013/2014. Unter seiner Regie gelang gleich im ersten Jahr der Aufstieg in die Kreisliga, in der als Liganeuling die Vize-Kreismeisterschaft eingefahren wurde. Aktuell belegt das Team mit 19:11 Punkten den vierten Tabellenplatz in der Kreisliga.

[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/3″][vc_single_image image=“10645″ img_link_target=“_self“ img_size=“full“][/vc_column][/vc_row]