Wahn 2: Kantersieg gegen das Schlusslicht

[vc_row][vc_column width=“2/3″][vc_column_text]

Ihrer Favoritenrolle vollauf gerecht geworden sind die Kreisliga-Handballer des TV „Jahn“ Köln-Wahn II, die nach starker Vorstellung das Schlusslicht HSG Brühl-Wesseling mit 37:23 (20:10) sehr klar bezwangen. „Wir wollten dem Spiel frühzeitig unseren Stempel aufdrücken und dominant auftreten. Dies ist uns eindrucksvoll gelungen“, resümierte Trainer Lars Fabisch. Mit dem bereits sechsten Heimsieg in Folge festigten die Blau-Weißen Tabellenplatz fünf und verbesserten ihre Bilanz auf 20:12 Zähler.

Dabei hatte die Partie denkbar ungünstig begonnen für die Wahner, die diesmal lediglich auf Linksaußen Robin Rastuttis als Unterstützung aus der A-Jugend zurückgreifen konnten. Florian Butscheid knickte gleich im ersten Angriff seines Teams um und konnte nicht mehr mitwirken. Trotz dieses frühen Rückschlags, der den ohnehin schmalen Kader weiter schrumpfen ließ, präsentierte sich der TVW in prächtiger Spiellaune. Aus einer aufmerksamen Defensive heraus schalteten die Hausherren schnell um und setzten sich frühzeitig deutlich ab.

Obwohl die ungleiche Partie bereits zur Pause entschieden war, verzichteten die Porzer darauf, in den Verwaltungsmodus zurückzuschalten. Über 27:14 und 32:18 traten sie weiter kräftig auf das Gaspedal. „Wir haben nie nachgelassen und mit einem guten Ballvortrag überzeugt“, lobte Fabisch. In Benjamin Jäger (12/5), Robin Rastuttis, Philipp Fromme (beide 6), Benjamin Sprengel (4), Marcel Fromme, Martin Schulter (beide 3), Florian Butscheid, Gordon Rastuttis (beide 1) und Luke Schultz (1/1) trugen sich alle eingesetzten Feldspieler in die Torschützenliste ein.

Nun gilt es, den Schwung aus dieser überzeugenden Darbietung mitzunehmen in das schwere Auswärtsspiel am Samstag, 18. Februar (19.30 Uhr), beim Tabellendritten TuS Ehrenfeld 65.

[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/3″][vc_single_image image=“12484″ img_link_target=“_self“ img_size=“full“][vc_column_text]

Benjamin Jäger verteidigte mit zwölf Treffern seine Führung in der Kreisliga-Torschützenliste.

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]