Wahn 2: Gerechte Punkteteilung

[vc_row][vc_column width=“2/3″][vc_column_text]

Wer in einem Heimspiel gegen den besten Angriff der Liga lediglich 21 Gegentore kassiert, müsste das Spielfeld eigentlich als Sieger verlassen. Soweit zumindest die Theorie. Dass es für die Kreisliga-Handballer des TV „Jahn“ Köln-Wahn II gegen die HSG Rösrath/Forsbach dennoch „nur“ zu einem 21:21 (11:8)-Unentschieden reichte, lag nach Meinung von Lars Fabisch an der mangelhaften Chancenverwertung des Tabellendritten: „Wir haben in den ersten zehn Minuten der ersten Halbzeit sowie über weite Strecken der zweiten Halbzeit die nötige Kaltschnäutzigkeit vor dem Tor vermissen lassen“, haderte Wahns Trainer.

Zwischen diesen beiden Phasen hatte sein Team das Geschehen trotz eines frühen 1:4-Rückstandes recht gut unter Kontrolle bekommen. Als Martin Schulter nach 15 Minuten zur ersten Führung (5:4) traf, wurde der „Jahn“ besser. Philipp Fromme (7:5/20.), Florian Butscheid (10:7/26.), Jonas Kautenburger (11:7/28.) und Gordon Rastuttis (13:9/34.) ließen den Vorsprung gegen den Tabellenzweiten zwischenzeitlich auf vier Tore anwachsen. Danach erlitt das Wahner Offensivspiel jedoch einen Bruch. Rösrath/Forsbach kämpfte sich zurück, glich zum 14:14 (42.) aus und hatte die Partie beim 14:15 (45.) gewendet.

In der Schlussviertelstunde konnte sich keine der beiden Mannschaften entscheidende Vorteile erarbeiten. Die Führungen pendelten hin und her (17:18/50., 19:18/53., 20:21/58.). 40 Sekunden vor dem Ende stellte Benjamin Jäger (4/1) schließlich die leistungsgerechte Punkteteilung her. Für die übrigen Tore des „Jahn“ zeichneten sich Philipp Fromme (4), Samuel Kingdon (4), Gordon Rastuttis (3/2), Florian Butscheid (2), Martin Schulter (2), Jonas Kautenburger (2) und Benjamin Sprengel (1) verantwortlich. Weiter geht es für die Wahner am Samstag, 27. Februar (19.30 Uhr), beim TuS Ehrenfeld 65.

Weitere Spielbilder von Marcel Fromme:
https://www.flickr.com/photos/marcelfromme/albums/72157662629350454

[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/3″][vc_single_image image=“11368″ img_link_target=“_self“ img_size=“full“][/vc_column][/vc_row]