Wahn 2: Die verlorenen Punkte zurückholen

[vc_row][vc_column width=“2/3″][vc_column_text]

Die Zielsetzung ist eindeutig formuliert: Die beiden Zähler, die die Kreisliga-Handballer des TV „Jahn“ Köln-Wahn II durch ihre 23:25-Niederlage bei Spitzenreiter HSG Rösrath/Forsbach auf vermeidbare Weise haben liegen lassen, wollen sie sich schnellstmöglich zurückholen. Am besten schon am Samstag (31. Oktober, 15.30 Uhr) in der heimischen Großsporthalle gegen den Tabellensechsten TuS Ehrenfeld 65.

Lars Fabisch stellt seine Schützlinge erneut auf ein hartes Stück Arbeit ein. „Mit dem TuS Ehrenfeld treffen wir auf eine kampfstarke Mannschaft. Ich erwarte einen Gegner, der sich nie aufgibt und der es uns nicht leicht machen wird, beide Punkte hier zu behalten“, sagt der Trainer des „Jahn“. Mit einem Sieg – es wäre der vierte in dieser Saison – wollen die weiterhin auf Platz drei rangierenden Wahner ihre erste Saisonniederlage abhaken und gleichzeitig den Anschluss an die Tabellenspitze wahren.

Bei der Umsetzung dieses Vorhabens legt Lars Fabisch auf folgende Dinge besonders großen Wert: „Wir wollen wieder zu spielerischer Leichtigkeit finden und in den entscheidenden Situationen die richtigen Entscheidungen treffen. In Forsbach haben wir nämlich einen immensen Aufwand betreiben müssen, um zum Torerfolg zu kommen. Da Ehrenfeld in jeder Situation mit viel Tempo Druck auf unser Tor ausüben kann, ist ein geordnetes Rückzugsverhalten ganz wichtig.“

Der große Handball-Heimspieltag des TV „Jahn“ Köln-Wahn am 31. Oktober mit insgesamt fünf Meisterschaftsspielen steht übrigens im Zeichen der Flüchtlingshilfe. Im Tribünenbereich werden den ganzen Tag über Spendenboxen aufgestellt, in der jeder Besucher Bekleidung, Spielzeug oder andere nützliche Sachspenden ablegen kann. Weitere Informationen dazu finden sich unter 2018.tv-wahn-handball.de/aktive-fluechtlingshilfe-der-handball-abteilung-am-31-oktober/

[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/3″][vc_single_image image=“10645″ img_link_target=“_self“ img_size=“full“][/vc_column][/vc_row]