Wahn 1: Unangenehme Aufgabe in Aachen

[vc_row][vc_column width=“2/3″][vc_column_text]

Wenn die Handballer des TV „Jahn“ Köln-Wahn zur ungewohnten Anwurfzeit am Sonntagabend (16. November, 18 Uhr, Sporthalle Neuköllner Straße) bei Schwarz-Rot Aachen antreten, wird es zum Wiedersehen eines ehemaligen Trainergespanns kommen. Wahns Coach Keno Knittel und der Aachener Übungsleiter Zbigniew Krzyskow trugen vor gar nicht mal allzu langer Zeit die sportliche Verantwortung für den damaligen belgischen Erstligisten HC Eynatten. Zeitgleich stand übrigens Oliver Kierdorf im Tor des HC – und der hält inzwischen bekanntlich das Wahner Gehäuse gemeinsam mit Gerrit Kolbe sauber.

Geschenke werden beide Trainer trotz gegenseitiger Sympathien am neunten Verbandsliga-Spieltag aber nicht verteilen wollen. Schließlich geht es sportlich auch um zu viel: Die Kaiserstädter – derzeit nur auf dem zwölften Platz liegend – werden mit Sicherheit alles daran setzen, ihren holprigen Saisonstart von 5:11 Punkten  aufzubessern. Auf der anderen Seite wollen die noch ungeschlagenen Porzer ihrer hervorragenden Zwischenbilanz zwei weitere Punkte hinzufügen. Es wäre der achte Sieg im neunten Spiel und würde die Tabellenführung vor dem Lokalrivalen MTV Köln für eine weitere Woche sichern.

Der Spitzenreiter steht nicht nur wegen den in allen Aachener Hallen ungeliebten Rahmenbedingungen vor einer schweren Aufgabe. “Schwarz-Rot ist eine schnelle, junge Truppe, die über den Tempogegenstoß kommt, sehr offensiv deckt und auf diese Weise versucht, Ballverluste zu provozieren. Unser Ziel muss es sein, dies zu verhindern“, meint das Wahner Trainergespann um Keno Knittel uns Jan-Heiner Lück, das auch mit Blick auf die folgenden Stadtderbys gegen den Dünnwalder TV und den MTV von einem „sehr interessanten Monat“ spricht.

[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/3″][vc_single_image image=“9746″ img_link_target=“_self“ img_size=“full“][vc_column_text]

Caleb Duczak und seine Mitspieler müssen zu einer ungewohnten Anwurfzeit ran.

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]