Wahn 1: Oberwiehl kommt zum Duell der Tabellennachbarn

[vc_row][vc_column width=“2/3″][vc_column_text]

Hinter den Handballern des TV „Jahn“ Köln-Wahn liegt eine ereignisreiche Woche. Erst trennte sich der Verbandsligist mit sofortiger Wirkung von seinem Trainer Stefan Filip; zwei Tage später gelang mit Feldspieler Tom Kulik als Interimslösung auf der Trainerbank ein überraschender 18:15-Sieg im Lokalderby bei der SG MTVD. An diese kämpferisch herausragende Leistung will der „Jahn“ am Samstag (19.30 Uhr, Großsporthalle an der Albert-Schweitzer-Straße) im Heimspiel gegen den CVJM Oberwiehl anknüpfen.

Auf der Bank des TVW wird erstmals Lars Fabisch (Foto) Platz nehmen. Der Reservecoach erklärte sich kurzerhand bereit, beide Herrenteams bis Saisonende in Personalunion zu coachen. „Wir sind von Lars fachlich wie menschlich absolut überzeugt und ihm sehr dankbar, dass er in dieser für uns sicherlich nicht einfachen Situation seine sofortige Hilfe zugesagt hat“, zeigt sich Abteilungsleiter Bernd Liberka erleichtert.

Aus personeller Sicht hat sich die Lage bei den Wahnern ein wenig verbessert. Tom Kulik steht nach auskurierter Angina ebenso wieder zur Verfügung wie Benjamin Jäger, der seine Zerrung überwunden hat und das Abschlusstraining schmerzfrei absolvierte. Jörn  Klinnert, der sich gegen den MTVD eine Kapselverletzung zuzog, fällt dagegen wohl aus. Definitiv passen muss der langzeitverletzte Christian Gerwe (Knie).

Mit einem Sieg würde der „Jahn“ in der Tabelle an Oberwiehl vorbeiziehen, sich auf den siebten Platz verbessern und sein Punktekonto erstmals nach längerer Zeit ausgleichen. Dem Vernehmen nach werden die Oberberger mit einem kleineren Kader nach Wahn reisen. In der Rückrunde liegt der Fokus des CVJM auf der abstiegsbedrohten Landesliga-Reserve, die am Samstag zeitgleich in Nümbrecht um wichtige Punkte kämpft und offenbar von mehreren Spielern aus der Verbandsliga-Mannschaft unterstützt wird. Nichtsdestotrotz deutet vieles auf ein enges Duell in Wahn hin, bei dem die Tagesform entscheidend sein dürfte.

[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/3″][vc_single_image image=“8827″ img_link_target=“_self“ img_size=“full“][/vc_column][/vc_row]