Wahn 1: Nur noch ein Sieg bis zum Aufstieg!

Die Landesliga-Handballer des TV „Jahn“ Köln-Wahn stehen kurz vor dem größten Erfolg der jüngeren Vereinsgeschichte. Nach dem 23:19-Erfolg bei der SG MTVD Köln kann die Mannschaft von Trainer Stefan Filip den langersehnten Aufstieg in die fünfthöchste Spielklasse im Heimspiel am kommenden Samstag (23.3., 19.30 Uhr, Großsporthalle des Schulzentrums Wahn, Albert-Schweitzer-Straße) gegen den Abstiegskandidaten TV Gelpetal mit einem Sieg perfekt machen.

„Wir rufen alle Anhänger und Freunde unseres Vereins auf, am Samstag in die Großsporthalle zu kommen, um uns zu unterstützen. Die Mannschaft hätte es sich nach dieser grandiosen Saison verdient“, hofft Abteilungsleiter Bernd Liberka auf voll besetzte Ränge. Aufgrund des zu erwarteten großen Zuschauerandrangs ist eine frühzeitige Anreise ratsam. Parkplätze stehen in ausreichender Anzahl entlang der Albert-Schweitzer-Straße zur Verfügung. Der Eintritt kostet drei Euro, ermäßigt 2 Euro. Sollte der Aufstieg gelingen, steigt im Anschluss an die Partie im Bistro Paradise (Heidestraße 11 in Wahn) die große Aufstiegsparty, zu der die Mannschaft alle Fans herzlich einlädt.