Wahn 1: Keine Punkte in Opladen – Jahres-Abschluss gegen Homberg

[vc_row][vc_column width=“2/3″][vc_column_text]

Die Erfolgsserie des TV „Jahn“ Köln-Wahn ist gerissen. Nach sieben ungeschlagenen Spielen unterlag der Handball-Regionalligist beim TuS 82 Opladen verdient mit 26:29 (12:12). „Wir haben zu viele Fehler im Umschaltspiel sowie im aufgebauten Angriff begangen. Zudem war unsere Chancenverwertung nicht ausreichend“, analysierten die Trainer Keno Knittel und Hanjo Neeb nach dem bislang einzigen wirklich enttäuschenden Saisonspiel ihres Teams.

Nach offener Anfangsphase (5:5/10., 9:9/20.) wendeten die Porzer in einer guten Phase den 9:11-Rückstand (22.) in eine 17:15-Führung (38.). Die nach der Pause spielerisch überlegenen Opladener konterten jedoch postwendend mit einem 5:0-Lauf zum 20:17 (42.) und gaben diesen Vorsprung über 24:19 (48.) und 27:23 (56.) nicht mehr her.

Für die Wahner, die ihren erfolgreichsten Werfer Christian Gerwe (6 Tore) in der Schlussviertelstunde per Roter Karte verloren, verkürzten Gregor Pohl, Davidson Idahosa (beide 4), Lukas Haertler (3), Christoph Gelbke, Jonas Bergerhoff, Caleb Duczak (alle 2), Christopher Busche, Max Sommershof und Michael Siebert.

Mit einem Heimspiel gegen den Tabellenelften VfB Homberg verabschiedet sich der TV Wahn am Samstag (17. Dezember, 17 Uhr, Großsporthalle des Schulzentrums) in die Weihnachtspause. Weiterhin auf Rang vier liegend gehen die Porzer favorisiert in die Begegnung. Allerdings bedarf es einer deutlichen Leistungssteigerung im Vergleich zur Niederlage in Opladen.

„Wir haben in Opladen sehr viele leichte Fehler begangen. Gegen Homberg wollen wir es wieder besser machen und einen positiven Abschluss eines sehr erfolgreichen Jahres hinlegen“, sagen Knittel und Neeb. Das Wahner Trainerduo erwartet „körperlich sehr robuste Homberger, die gerade im Rückraum stark besetzt sind und von dort großen Druck ausüben. Wir werden noch einmal alle Kräfte bündeln müssen, um zu gewinnen.“

[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/3″][vc_single_image image=“12266″ img_link_target=“_self“ img_size=“full“][/vc_column][/vc_row]