Wahn 1: Auf die Stärken besinnen

[vc_row][vc_column width=“2/3″][vc_column_text]

18 Spieltage lang ging es für die Verbandsliga-Handballer des TV „Jahn“ Köln-Wahn fast immer nur bergauf. Derzeit durchleben sie die erste etwas kritische Phase in dieser Saison. Niederlagen bei der HSG Geislar-Oberkassel  und daheim gegen den HSV Frechen ließen den komfortablen Acht-Punkte-Vorsprung auf einen Nichtaufstiegsplatz innerhalb von zwei Wochen auf vier Zähler zusammenschmelzen. Obgleich die Personalsituation nach wie vor angespannt ist, wollen die Schützlinge von Keno Knittel und Jan-Heiner Lück am Samstag (7. März, 17.30 Uhr) bei der HSG Siebengebirge-Thomasberg II in die Erfolgsspur zurückfinden.

„Nach zwei schlechten Spielen geht es für uns darum, unsere bisherigen Stärken wieder auszuspielen – und die lauten Abwehrstabilität sowie konzeptionelles und geduldiges Angriffsspiel“, meint Jan-Heiner Lück, dessen Forderung nicht von ungefähr kommt. Denn die in der Hinrunde so sattelfeste Defensive kassierte in den jüngsten beiden Spielen zusammen 57 Gegentore. Zuletzt haperte es auch im Angriff. Mit unvorbereiteten Torabschlüssen wurde die gegnerische Abwehr zu wenig gefordert.

Beim Tabellenelften Siebengebirge-Thomasberg II sollte dies tunlichst vermieden werden, denn: „Wir treffen auf eine junge, laufstarke Mannschaft, die gerne durch eine offensive Abwehrformation auf schnelle Balleroberungen aus ist und zudem auf punktuelle Verstärkungen aus der 1. Mannschaft zurückgreifen kann“, weiß Lück. Im Hinspiel taten sich die Porzer schwer, behielten am Ende einer spannenden Partie aber mit 27:24 die Oberhand. Zwei Punkte im Rückspiel täten den Wahnern aus doppeltem Grund gut. Zum einen, um den Tabellendritten HSG Niederpleis/Sankt Augustin auf Distanz zu halten. Und zum anderen, um die durch zwei bittere Niederlagen in Folge sowie zahlreiche Verletzungen belastete Seele zu entspannen.

[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/3″][vc_single_image image=“10202″ img_link_target=“_self“ img_size=“full“][/vc_column][/vc_row]