Vorletztes Heimspiel

Zum vorletzten Heimspiel in dieser Saison empfangen die Verbandsliga-Handballer des TV Köln-Wahn am Samstag (19.30 Uhr, Großsporthalle) den TV Palmersheim.

Obwohl noch zwei Partien bis zum Saisonende zu absolvieren sind, richtet sich der Blick beim „Flughafen-Team“ bereits in die Zukunft, denn im Hintergrund laufen die Planungen für die kommende Spielzeit in der klassentieferen Landesliga.

„Dennoch erwarte ich von meiner Mannschaft, dass wir einen vernünftigen Saisonabschluss in den beiden letzten Spielen bieten“, meint Trainer Torsten Tietgen vor den abschließenden Heimspielen gegen die abstiegsbedrohten Teams des TV Palmersheim und des HSV Bocklemünd.

Auch gegen Palmersheim steht Tietgen nur ein dezimierter Kader zur Verfügung. Alexander Busche (Auslandsaufenthalt) und Jürgen Proske (Handgelenksbruch) werden in dieser Saison nicht mehr mitwirken können. Immerhin ist Michael Siebert, der gegen Fortuna Köln aus privaten Gründen fehlte, wieder an Bord.

Tobias Carspecken