Sana Dreifaltigkeits-Krankenhaus Köln bleibt medizinischer Partner

Die Handball-Abteilung des TV „Jahn“ Köln-Wahn kann gerade in schwierigen Zeiten wie diesen fest auf ihre Partner zählen. In loser Reihenfolge stellen wir all diejenigen Förderer vor, die unserem Verein auch in der Saison 2021/22 zur Seite stehen werden.

Die Handballer des TV „Jahn“ Köln-Wahn werden auch in Zukunft im Falle einer Verletzung bestens versorgt sein. Sichergestellt wird dies durch das Sana Dreifaltigkeits-Krankenhaus Köln, das den Blau-Weißen seit Sommer 2019 als medizinischer Partner zur Verfügung steht.

Das Sana Dreifaltigkeits-Krankenhaus an der Aachener Straße 445-449 im Kölner Stadtteil Braunsfeld ist eine Fachklinik für Orthopädie und Sporttraumatologie und auch auf die medizinische Betreuung von Leistungs- und Breitensportlern spezialisiert. Dazu gehören konservative und operative Leistungen, Physio- und Sporttherapie sowie die Möglichkeit der stationären oder ambulanten Rehabilitation. Die Klinik bietet eine umfassende medizinische Versorgung in den Bereichen Wirbelsäule, Schulter, Knie und Hüfte, Fuß und Sprunggelenk sowie in der speziellen Sporttraumatologie.

Als überregional bekanntes Kompetenzzentrum für Sporttraumatologie sowie als Kooperationspartner der Deutschen Sporthochschule Köln und des Olympiastützpunktes Rheinland betreut das Team der speziellen Sporttraumatologie und Unfallchirurgie um Prof. Dr. med. Sven Shafizadeh und Dr. med. Christoph Offerhaus Sportverletzungen von Freizeit- und Profisportlern und bietet das gesamte Spektrum modernster, schonender minimal-invasiver Behandlungstechniken an. Um die Betreuung des TV „Jahn“ Köln-Wahn weiter zu intensivieren, steht dem Verein in Saro Na ab sofort ein Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie als fester Mannschaftsarzt zur Verfügung.

„Durch die Verlängerung der Kooperation mit dem Sana Dreifaltigkeits-Krankenhaus Köln wird unseren Handballern auch in Zukunft der Zugang zu sportmedizinischer Versorgung erleichtert. Zudem erhalten sie im Verletzungsfall schnelle Hilfe, um einen Ausfall möglichst zu vermeiden. Das bedeutet für unseren Verein einen enormen Zugewinn. Deshalb freuen wir uns sehr, auch in der kommenden Saison auf die hochspezialisierten Experten sowie auf das ganzheitliche Behandlungsangebot der Klinik zurückgreifen zu können“, sagt Tobias Carspecken, Leiter der Handball-Abteilung des TV „Jahn“ Köln-Wahn.

Kontakt:
Sana Dreifaltigkeits-Krankenhaus Köln
Aachener Straße 445-449
50933 Köln
www.sana.de/koeln