Jahresabschluss gegen den Tabellenführer

Zum letzten Meisterschaftsspiel im Kalenderjahr 2009 empfangen die Landesliga-Handballer des TV „Jahn“ Köln-Wahn am Samstag (19.12., 19.30 Uhr) mit dem TV Strombach den aktuellen Tabellenführer in der Großsporthalle.

In den vergangenen Wochen musste Trainer Torsten Tietgen verletzungsbedingt auf zahlreiche Akteure verzichten. Die personellen Probleme spiegelten sich prompt auch in unerfreulichen Ergebnissen wider, denn gegen den HSV Bocklemünd und die HSG Marienheide/Müllenbach II setzte es nach enttäuschenden Leistungen jeweils eine Niederlage.

Erfreulich ist hingegen, dass Tim Fuhrmann am vergangenen Wochenende beim Gastspiel in Marienheide sein Comeback nach zweimonatiger Verletzungspause gab. Der Mittelmann, der wegen eines Bänderrisses pausieren musste, überzeugte auf Anhieb mit sieben Toren.

Kontrahent Strombach spielt bislang eine überzeugende Saison. Neun von zwölf Partien konnten die Oberbergischen für sich entscheiden, drei mal spielte das Team remis. Herausragende Akteure sind die beiden Rückraumspieler Lars Jakubowski (93 Tore) und Fabian Hamacher (69 Tore), die bislang mit Abstand die meisten Treffer für den TVS erzielten.

Die Mannschaft von Torsten Tietgen wird jedoch alles daran setzen, um dem Gegner das Leben so schwer wie möglich zu machen und setzt dabei auf zahlreiche Unterstützung ihrer Anhänger.