Ivan Majstorovic neuer Trainerflichtung

Handball-Oberligist TV Köln-Wahn ist bei seiner Suche nach einem Nachfolger für den Ende November des vergangenen Jahres von seinem Traineramt zurückgetretenen Stefan Filip fündig geworden. Ab sofort leitet Ivan Majstorovic die sportlichen Geschicke des „Flughafen-Teams“, das als Tabellenletzter in akuter Abstiegsgefahr schwebt.

Der 48-jährige Deutsch-Kroate bringt reichlich Erfahrung mit. Majstorovic war als Spieler in der 1. Bundesliga für den TV Großwallstadt aktiv und Spielertrainer beim damaligen Zweitligisten TV Eitra. Seine weiteren Stationen in Liga zwei: TG Melsungen und VfL Heppenheim. Zuletzt coachte Majstorovic den hessischen Frauen-Regionalligisten HSG Eibelshausen-Ewersbach.

„Ich lege großen Wert auf Disziplin und hoffe, durch meine Erfahrungswerte als Spieler und Trainer meiner neuen Mannschaft weiterhelfen zu können“, berichtet Majstorovic, der am kommenden Samstag (19 Uhr) im Heimspiel gegen die HSG Rheinbach-Wormersdorf erstmals auf der Bank des TV Köln-Wahn sitzen wird.

Tobias Carspecken