Hoffen auf den zweiten Sieg

Zum 10. Spieltag der Handball-Oberliga Mittelrhein gastiert der TV Köln-Wahn am Freitag beim TuS Derschlag. Anwurf in der Sporthalle der Gesamtschule Derschlag, Epelstraße 23, ist um 20 Uhr.

Nach der enttäuschenden Vorstellung im Lokalderby gegen den Dünnwalder TV sind die Mannen von Trainer Stefan Filip bei ihrem Gastspiel im Oberbergischen auf Wiedergutmachung aus. Mit einem Sieg beim Tabellenzehnten, der bislang weit unter seinen eigenen Erwartungen zurückblieb, könnte das „Flughafen-Team“ die „rote Laterne“ abgeben und würde neuen Mut im Kampf gegen den Abstieg sammeln.

„Ich hoffe nicht, dass wir für Derschlag der richtige Aufbaugegner sein werden“, sagt Handball-Abteilungsleiter Bernd Liberka. Michael Siebert, der gegen Dünnwald aus privaten Gründen fehlte, ist wieder mit an Bord. Hinter den Einsätzen von Tom Kulik und Max Huckauf standen bis zuletzt Fragezeichen.

{xtypo_info}Zum Auswärtsspiel in Derschlag wird wieder eine Busfahrt angeboten. Abfahrt vom Parkplatz des Schulzentrums Wahn ist am Freitag um 18 Uhr.{/xtypo_info}

Die Mannschaft hofft auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung!

Tobias Carspecken