Heckers folgt auf Nelius

Die zweite Mannschaft des TV „Jahn“ Köln-Wahn startet mit einem neuen Trainer in die Saison der zweiten Kreisklasse Köln/Rheinberg. Jörg Nelius musste nach dreijähriger Tätigkeit in Wahn aus beruflichen Gründen aufhören. Sein Nachfolger heißt Stefan Heckers, ist 49 Jahre alt und seit drei Jahrzehnten im Handballgeschäft aktiv. Zuletzt war Heckers als Trainer beim Turnerkreis Nippes tätig.

Ihm steht in Wahn eine Mannschaft zur Verfügung, die mit einigen aufrückenden Jugendspielern nicht nur verjüngt, sondern gleichzeitig auch verstärkt wird. „Wir haben mit Stefan Heckers einen erfahrenen Trainer für uns gewinnen können, der gerne mit jungen Leuten zusammenarbeitet. Nach einem sportlich schwierigen letzten Jahr wollen wir nun eine sorgenfreie Saison erleben. Wir sind davon überzeugt, dass uns das gelingen wird“, sagt Liberka.

Die Saison beginnt mit einem Heimspiel am Sonntag, den 18. September. Um 18 Uhr gastiert der Pulheimer SC III in der Großsporthalle Wahn. Ansonsten werden die Heimspiele immer samstags um 17.30 Uhr ausgetragen.

Tobias Carspecken