Erstes Heimspiel

Zum ersten Heimspiel in der neuen Landesliga-Saison empfangen die Handballer des TV „Jahn“ Köln-Wahn am Samstagabend (19.30 Uhr) die Reserve der SG MTVD Köln in der Großsporthalle.

Nach der überraschenden Auftaktniederlage in Oberwiehl fordert Trainer Torsten Tietgen eine deutliche Leistungssteigerung seiner Mannschaft, die mit einem Sieg gegen die Spielgemeinschaft Wiedergutmachung für den verunglückten Saisonstart betreiben möchte. Leicht wird diese Aufgabe allerdings nicht. Die SG MTVD, eine Mischung aus jungen, hungrigen Spielern und Routiniers, startete mit einem 28:23-Erfolg über den Longericher SC II in die Saison.

Auf Seiten des TV Wahn werden sich die Neuzugänge Dominik Heimes, Benjamin Blank und Felipe Arroyo erstmals in einem Pflichtspiel dem Wahner Heimpublikum präsentieren. Torsten Tietgen kann mit Ausnahme von Uwe Müller (Urlaub) auf alle Feldspieler zurückgreifen.

Zum Vorspiel trifft die zweite Mannschaft des TV Wahn auf den SC Janus (17.30 Uhr). Nach der Auftaktniederlage am vergangenen Samstag beim SC Fortuna Köln III gelang den Spielern von Trainer Jörg Nelius unter der Woche ein ungefährdeter 22:11-Erfolg über Bayer Leverkusen II. Mit diesem Erfolg im Rücken strebt die Wahner Reserve nun zwei weitere Punkte an.

Tobias Carspecken

Live-Berichte zum Meisterschaftsspiel der ersten Mannschaft gegen die SG MTVD II:

http://www.1000mikes.com/rss/archive/tvwahnlive/rss.xml