Erster Neuzugang – Florian Hinteresch verstärkt den Rückraum

Die Verbandsliga-Handballer des TV „Jahn“ Köln-Wahn verstärken ihren Rückraum mit Florian Hinteresch. Der 23-Jährige wechselt vom Ligakonkurrenten TuS Königsdorf an die Albert-Schweitzer-Straße.

Trainer Thomas Radermacher freut sich auf den ersten Zugang für die Ende August beginnende neue Saison: „Wir haben einen jungen, dynamischen Rückraumspieler gesucht, der lernwillig ist, sich weiterentwickeln und diesen Prozess gemeinsam mit uns durchlaufen will. Damit erfüllt Flo genau unser Anforderungsprofil. Zudem hat er sich innerhalb kürzester Zeit in einer gefestigten Mannschaft hervorragend akklimatisiert. Er passt sportlich und menschlich sehr gut zu uns.“

Florian Hinteresch begann das Handballspielen in seiner Geburtsstadt bei Sparta Münster. Dort durchlief der Rückraumspieler in 16 Jahren Vereinszugehörigkeit zunächst sämtliche Jugendmannschaften, ehe er bei seinem Heimatclub auch erste Erfahrungen im Herrenbereich sammelte. Vor zwei Jahren folgte dann im Zuge seines studienbedingten Umzugs nach Köln der Wechsel zum TuS Königsdorf. Mit den „Kranichen“ gelang ihm gleich in der ersten Saison der Aufstieg in die Verbandsliga.

Herzlich willkommen beim TV „Jahn“ Köln-Wahn, Flo!

Foto: @maria_schulz_fotografie