Handball – Damen

Damen: Nils Schützendorf übernimmt das Traineramt

Die Handball-Abteilung des TV „Jahn“ Köln-Wahn besetzt den Trainerposten der Damen-Kreisliga-Mannschaft neu. Nils Schützendorf übernimmt die Leitung des Teams und folgt auf Heinz-Gerd Juchems.

Schützendorf verfügt über die B-Lizenz und ist seit fast 20 Jahren – überwiegend im Damenbereich – als Trainer tätig. Bis zum vergangenen Sommer coachte der in der Handballszene in Köln und der Region eng vernetzte 34-Jährige das Damenteam des Godesberger TV, mit dem er den Aufstieg in die Oberliga schaffte.

„Wir möchten Heinz-Gerd Juchems unseren ganz herzlichen Dank für die geleistete Arbeit aussprechen. Durch die Übernahme des Traineramtes hat er die Gründung unserer Damen-Mannschaft vor rund anderthalb Jahren mitermöglicht. Nach einem aus verschiedenen Gründen schwierigen Start in unsere erste Kreisliga-Saison nach dem Aufstieg sind wir nun aber zu dem Entschluss gekommen, auf der Trainerposition einen neuen Impuls zu setzen. Wir freuen uns sehr, mit Nils Schützendorf einen gut ausgebildeten, trotz seines noch recht jungen Alters bereits erfahrenen und obendrein sehr engagierten Trainer für uns gewonnen zu haben“, erklärt Handball-Abteilungsleiter Tobias Carspecken.

Nils Schützendorf sagt: „Ich verfolge die Entwicklung der Damen-Mannschaft des TV „Jahn“ Köln-Wahn seit ihrer Gründung. Nach guten Gesprächen haben mich neben dem Potenzial des Teams die Rahmenbedingungen überzeugt. Dass ich einige Spielerinnen der Mannschaft bereits kenne und mir die Kreisliga bestens bekannt ist, hat mir die Entscheidung zusätzlich vereinfacht. Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe, möchte der Mannschaft sportlich weiterhelfen und habe das unbedingte Ziel, mit ihr den Klassenerhalt zu schaffen.“

Seinen Einstand an der Wahner Seitenlinie gibt Schützendorf am Sonntag, 18. November (17 Uhr, Großsporthalle), im Heimspiel gegen den SC Janus Köln.