D-Jugend: Pflichtsieg gegen Leverkusen

[vc_row][vc_column width=“2/3″][vc_column_text]

Im letzten Heimspiel der Saison traten die D-Jugend-Handballer gegen den direkten Verfolger aus Leverkusen an.

Nach einem deutlichen 14:7-Sieg im Hinspiel war die Motivation auf Wahner Seite groß, an einen solchen Erfolg anzuschließen. Von Beginn an war klar, dass die Leverkusener den Gastgebern nicht wirklich gefährlich werden konnten.

Während der TSV an einer starken Wahner Abwehr verzweifelte, konnte das Team um Mittelmann Torben Rückriem immer wieder zu einfachen Toren kommen.

Bis zur Halbzeit konnte der Gastgeber bis auf 13:3 davonziehen.

In der zweiten Halbzeit ging es dann ähnlich weiter.

Während das Team von Marcel Fromme immer wieder mit schönen Spielzügen überzeugen konnte, taten sich die Gäste weiterhin schwer und kamen nur selten zum Torerfolg.

So konnten sich die Wahner immer weiter absetzen und zum Schluss einen ungefährdeten 23:8-Sieg einfahren.

Durch diesen Sieg und ein deutlich besseres Torverhältnis konnte die D-Jugend des TV „Jahn“ Köln Wahn kurz vor Saisonende nun auch am Dünnwalder TV vorbeiziehen und findet sich somit auf einem tollen zweiten Platz ein.

Nun geht es am nächsten Wochenende zum letzten Spiel der Saison. Anpfiff ist um 11:45 Uhr beim TuS 82 Opladen, wo dann hoffentlich der zweite Tabellenplatz verteidigt werden kann.

Für Wahn spielten und trafen: Felix Krülls (Tor), Lennart Voosen (Tor), Torben Rückriem (5/1), Tom Buschmann (5), Luca Hensellek (4), Niklas Brungs (4), Lars Stocksiefen (3), Arne Hantsch (1), Georg Zymmanyi (1), Justus Berghausen, Christoph Langenhan, Robin Hamann, Nils Schölich und Jonas Frechen

[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/3″][vc_single_image image=“8023″ img_link_target=“_self“ img_size=“full“][/vc_column][/vc_row]