D-Jugend: Arbeitssieg gegen Rath/Heumar

[vc_row][vc_column width=“2/3″][vc_column_text]

Die D-Jugend des TV „Jahn“ Köln-Wahn konnte die nächsten zwei Punkte gegen das Tabellenschlusslicht aus Rath einfahren und somit weiterhin auf den zweiten Tabellenplatz in der Kreisklasse B hoffen. Trotz der eigentlich klaren Verhältnisse vor Spielbeginn, das Hinspiel gewannen die Wahner deutlich mit 16:8, leistete der Gastgeber bis zuletzt Gegenwehr und hörte auch bei klarem Spielstand nicht auf zu kämpfen.

Die erste und einzige Führung auf Rather Seite war das 1:0 in der ersten Minute. Mit dem Ausgleich kamen die Wahner dann in Fahrt und konnten bis auf 7:1 (10.) davonziehen.

Nach einer Auszeit wurde auf Wahner Seite auf jeder Position gewechselt, wodurch zumindest im Angriff kein Qualitätsverlust erkennbar wurde. In der Abwehr wurde jedoch häufig nicht konsequent genug zugepackt. Dadurch konnte Rath/Heumar ein ums andere Mal einnetzen, wodurch der Halbzeitstand „nur“ bei 14:9 lag.

In der zweiten Hälfte legte Wahn erst mit einem kräftigen 8:0-Lauf vor und konnte auf 22:9 (33.) davonziehen, ehe die Konzentration etwas nachließ und Rath/Heumar bis auf 24:13 (36.) aufschließen konnte.

Anbrennen ließ das Team von Marcel Fromme jedoch nichts mehr und gewann das siebte Spiel der Saison mit 28:15. Etwas schade war, dass die gefrusteten Rather, wie schon im Hinspiel, das ein oder andere Mal sehr hart in den Zweikampf gingen. Zum Glück gab es aber keine ernsthaften Verletzungen auf beiden Seiten.

Für Wahn spielten und trafen: Lennart Voosen (Tor), Felix Krülls (Tor), Torben Rückriem (13/1), Lars Stocksiefen (5/1), Luca Hensellek (4), Tom Buschmann (2), Georg Zymmanyi (2), Justus Berghausen (1), Niklas Brungs (1), Jonas Frechen, Nils Schölich, Robin Hamann, Arne Hantsch und Michael Fries

Marcel Fromme

[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/3″][vc_single_image image=“8023″ img_link_target=“_self“ img_size=“full“][/vc_column][/vc_row]