Bundesligist Dormagen kommt mit Nationalspielern

Der Countdown läuft, das Kribbeln beginnt. Am Freitag, 24.7., ist es endlich so weit: Dann empfangen die Handballer des TV „Jahn“ Köln-Wahn die Profis des TSV Dormagen. Der Bundesligist hat angekündigt, mit seiner stärksten Mannschaft in Wahn aufzulaufen. Anwurf in der Großsporthalle des Schulzentrums Wahn ist um 19.00 Uhr. Anlass dieses Handball-Highlights ist das 100-jährige Bestehen, das der TV „Jahn“ Köln-Wahn in diesem Jahr feiert. Karten für diese Partie gibt es im Vorverkauf noch bis zum Abend des 22.7. Die Abendkasse am Spieltag öffnet um 17.30 Uhr. Die Tickets kosten 8, ermäßigt 4 Euro.

Sehr erfreulich: Der Bundesligist wird mit seiner stärksten Mannschaft in Wahn auflaufen. Dazu zählen auch die griechischen Nationalspieler Spyros Balomenos und Konstantinos Chantziaras sowie der niederländische National-Linksaußen Michiel Lochtenbergh, in der vergangenen Saison erfolgreichster TSV-Torschütze und zweitbester Siebenmeter-Vollstrecker der Bundesliga. Ebenso wird Dormagens neuer Torwart Jens Vortmann, der von den Füchsen Berlin zum TSV wechselte, mitspielen. Eine tolle Gelegenheit also für alle Handball-Fans, sich persönlich ein Autogramm der Bundesliga-Stars zu holen oder ein gemeinsames Erinnerungsfoto zu schießen.

Neben vielen schönen Toren wird ein attraktives Rahmenprogramm für Unterhaltung sorgen. Die Tanzgruppe der „Wahner Wibbelstetze“ wird den Zuschauern einheizen. Mit ihren hohen Würfen, Saltos und dreistöckigen Menschenpyramiden hat sich die Tanzgruppe auch schon weit außerhalb von Köln einen Namen gemacht. Außerdem werden unter allen Besuchern tolle Preise verlost – unter anderem Freikarten für ein Bundesliga-Heimspiel des TSV Dormagen.

Nach dem Spiel sind alle Zuschauer eingeladen, den Abend bei kühlen Getränken und Gegrilltem gemeinsam ausklingen zu lassen.

Karten gibt es bis zum Abend des 22.7. an folgenden Vorverkaufsstellen:

in Wahn:

  • Schuhhaus Buschmann, Heidestraße 6
  • Bäckerei Dickmeis, Frankfurter Straße 171
  • Gaststätte Em Eckchen, Frankfurter Straße 182

in Wahnheide:

  • Kiosk im Heidecenter, Guntherstraße 82 *
  • Vereinsheim des TV Wahn, Sportplatzstraße 9 (Mo.: 8 – 12 Uhr, Fr.: 16 – 19 Uhr)

in Lind:

  • Tankstelle Schenkelberg, Am Linder Kreuz 53

Die Abendkasse am Spieltag öffnet um 17.30 Uhr.

Allen auswärtigen Zuschauern bieten wir die Möglichkeit, Karten per eMail vorzubestellen. Die Karten werden dann an der Tageskasse hinterlegt. Vorbestellungen (mit vollständiger Angabe des Namens und der Kartenanzahl) per eMail an Handball-Abteilungsleiter Bernd Liberka: bernd.liberka@arcor.de