B-Jugend: Trotz Ausfällen mit guter Leistung beim Auswärtssieg in Longerich

[vc_row][vc_column width=“2/3″][vc_column_text]

Im ersten Spiel der Rückrunde, startete die Wahner B-Jugend gut in die Partie und führte beim Tabellendritten, dem Longericher SC mit 5:2. Die Umstellung der Abwehr auf eine 5-1 Formation zeigte Wirkung und man konnte das Longericher Angriffsspiel effektiv stören und provozierte somit einfache Ballgewinne.

Dann schlichen sich allerdings mehrere Fehler beim Wahner Nachwuchs ein, welche der LSC zum Ausgleich nutzen konnte. (5:5, 7:7)

Bis zur Pause entwickelte sich ein recht ausgeglichenes , gutes Kreisliga-Spiel, in der sich keine der beiden Mannschaften entscheidend absetzen konnte.

Mit einer 2-Tore-Führung ging es dann in die Halbzeitpause (15:13). Die zweite Hälfte verlief zu Beginn ähnlich wie die erste Hälfte. Die Wahner konnten ihre Führung noch nicht weiter ausbauen. Longerich hingegen gelang es aber nicht das Spiel zu drehen. Dies lag vorallem an dem starken Angriffsspiel der Wahner. Immer wieder gelang es vorallem Jan Glet mit guten Aktionen im Rückraum zu Torerfolgen zu kommen. Wahn führte nun zwischenzeitlich mit bis zu 6 Toren. (27:21)

Dies änderte sich auch nicht nach der dritten Zeitstrafe gegen unser Rückraumtalent Jonas Even, der mit 8 Toren eine gute Wurfausbeute zeigte.

Die Mannschaft vom Trainerteam Martin Glet und Bastian Ensen gewann verdient mit 32:27 und festigt damit den 2. Tabellenplatz in einer sehr ausgeglichenen Kreisliga.

Mit der Angriffsleistung kann man absolut zufrieden sein. Nach diesem wichtigen Sieg haben wir sehr gute Chancen auf die Play-off-Spiele um die Kreismeisterschaft.

Für Wahn spielten und trafen: Alex Noe (TW), Jan Glet 11, Jonas Even 8 , Till Seubert 4 , Jim Exner 3, Jannis Koch 3/2, Robin Rastuttis 3 , Tim Glet, Yannick Tiede, Daniel Bartl

[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/3″][vc_single_image image=“7842″ img_link_target=“_self“ img_size=“full“][/vc_column][/vc_row]