B-Jugend · Kreisliga

Pflichtaufgabe erfüllt

Die männlichen B-Jugend-Handballer des TV Köln-Wahn landeten gegen den TuS Wesseling einen 28:18 (13:3)-Pflichtsieg.

Das Spiel sollte deutlich ausfallen zugunsten des TV Köln-Wahn. Zur Halbzeit stand es erwartungsgemäß 13:3 für Wahn. Die zweite Halbzeit verlief dann nicht so optimal, man vergab viele 100-prozentige Torchancen und war in der Abwehr ähnlich unbeweglich wie der schwache Gegner. Am Ende stand ein standesgemäßer Sieg von 28:18 zu Buche.

Damit wurde die Chance vergeben, ordentlich was für das Torekonto zu tun. Alle Spieler waren sich am Ende des Spiels einig, dass dieses Spiel schnell vergessen werden muss und man weiter an der sonst gewachsenen Leistung der letzten Wochen arbeiten will und muss. Positiv zu erwähnen ist, dass unser Keeper und Kapitän Michael Krug einige Male die Fehler der Abwehr mit Traumparaden ausbügelte. Ein Dank geht an dieser Stelle noch an den stetig wachsenden Fanclub dieser Mannschaft. Sie hat es sich verdient, dass ihr da seid und ist stolz auf euch!

Erfolgreich auf Seiten der Wahner trafen: Philipp Fromme (11 Tore), Philip Onischke (7 Tore), Nico Axmann (1 Tor), Sebastian Krülls (3 Tore), Max Freisburger (1 Tor), Sebastian Völlings (2 Tore), Anton Hammer (2 Tore) sowie Christopher Stein (1 Tor).

Am kommenden Samstag tritt diese Mannschaft dann in Rösrath an, um weiter Positives fürs Punktekonto zu tun. Das nächste Heimspiel ist am 8. November um 15.30 Uhr in der Wahner Großsporthalle.

Sven Petersen