B-Jugend · Kreisliga

Weiter auf dem Vormarsch

Die B1-Jugend-Handballer des TV Köln-Wahn stehen nach dem 34:24-Sieg über den Brühler TV vor meisterschaftsentscheidenden Spielen.

Vor den lautstarken Zuschauern entwickelte sich ein frohes Angriffspiel der Wahner Jungs. Die Abwehr hielt in der ersten Halbzeit zu großen Teilen dicht, wurde aber in der zweiten Hälfte leichtfertig vernachlässigt. Dies ist auch der Grund dafür, warum man trotz des deutlichen Sieges nicht ganz zufrieden sein konnte.

Mut macht hier, dass in der zweiten Hälfte höchstens 50 Prozent in die eigene Abwehrleistung gesteckt wurde – es geht also noch viel mehr. Ansonsten kombinierten die Wahner ein ums andere Mal sehr erfolgreich vor den gegnerischen Abwehrreihen.

Einen besonderen Dank möchte ich an Patrik Stöcker aussprechen, der der Mannschaft ausgeholfen hat, da unser Kapitän Michael Krug sein Tor an diesem Tag nicht bewachen konnte – er war verhindert.

Nun kommen zwei meisterschaftsentscheidende Spiele gegen den MTVD Köln II und den 1. FC Köln. Das Spiel gegen den 1. FC Köln findet am 6. Dezember um 16 Uhr in eigener Halle statt. Hier ist noch eine Rechnung offen und ich hoffe sehr auf zahlreiches Erscheinen!

Für die Wahner trafen: Philipp Fromme (14 Tore), Philip Oniscke (6 Tore), Sebastian Völlings (5 Tore), Christoph Mull (3 Tore), Nico Axmann (2 Tore), Sebastian Krülls (2 Tore), Max Freisburger (1 Tor) und Anton Hammer (1 Tor).

Sven Petersen