3. Herren: Gelungener Einstand für Bernd Sappich

Der Einstand von Bernd Sappich an der Seitenlinie der Handballer des TV „Jahn“ Köln-Wahn III ist rundum geglückt. Im ersten Meisterschaftsspiel unter der Regie seines neuen Trainers setzte sich der Aufsteiger in die 2. Kreisklasse beim Neukirchener TV ungefährdet mit 26:19 (15:10) durch.

„Das war ein sehr guter Auftakt“, lobte Sappich, dessen Schützlinge defensiv stabil standen und sich im Angriff nur wenige Fehler erlaubten. Die Blau-Weißen agierten von Beginn an hellwach, legten zum 6:3 (10.) vor und dominierten das Geschehen mit Ausnahme einer etwas schwächeren Phase, in der der NTV zum 9:9 (21.) ausgleichen konnte, ziemlich deutlich. Nach Wiederbeginn eilten die Gäste in der Spitze sogar bis auf zehn Treffer davon (25:15, 52.).

Die Tore der Wahner Drittvertretung, die ihr erstes Heimspiel der neuen Saison am Samstag, 23. September (14.30 Uhr, Großsporthalle an der Albert-Schweitzer-Straße), gegen den Dünnwalder TV II bestreitet, verteilten sich auf die Schultern von Martin Glet (10/3), Thomas Schmitt (5), Gordon Rastuttis (5/2), Robin Rastuttis (4), Jörn Bachmann und Stefan Rückriem.

Foto: Marcel Fromme