2. Herren: Niederlage trotz großem Kampf

Die Handballer des TV „Jahn“ Köln-Wahn II sind in einer Nachholpartie der Kreisliga für einen aufopferungsvollen Kampf nicht belohnt worden. Am Ende eines offenen Schlagabtauschs leuchtete eine 21:25 (12:13)-Heimniederlage gegen den auch nach dem fünften Spieltag noch verlustpunktfreien Polizei SV Köln II von der Anzeigetafel in der Großsporthalle auf.

Den Schützlingen von Trainer Markus Pähler war diesmal keinerlei Vorwurf zu machen. Von Beginn an kämpften sie verbissen um jeden Ball, standen aggressiv in der Abwehr und wussten zumindest in der ersten Halbzeit auch spielerisch zu überzeugen. Gestützt auf ihren famosen Schlussmann Marcel Mikolai gingen die Blau-Weißen verdient mit 6:4 (14.) in Führung. Der Vorsprung hielt bis zum 9:8 (25.), ehe Wahn seinen bis dato bereits sechsmal erfolgreichen Rückraumspieler Benjamin Jäger mit einer Fußverletzung verlor. Eine Schlüsselszene, wie sich später zeigen sollte.

Auch nach dem Seitenwechsel blieb die Partie äußerst spannend. Den Führungstreffer der Porzer zum 16:15 (35.) konterte der Gegner zum 16:17 (39.). In der Schlussviertelstunde biss sich das Pähler-Team jedoch immer häufiger die Zähne aus am körperlich überaus robusten Mittelblock der Gäste. Fehlende personelle Alternativen im Rückraum machten sich nun immer stärker bemerkbar. So brachte die Polizei-Reserve ihre knappe Führung über 18:19 (44.), 21:23 (52.) und 21:24 (58.) ins Ziel.

„Wir haben kämpferisch alles reingeworfen und eine leidenschaftliche Leistung geboten. Wenn wir so weitermachen und den Kopf oben behalten, dann wird auch der Erfolg zurückkehren“, erklärte Markus Pähler, für dessen Team Benjamin Jäger (6), Luke Schultz (5), Philipp Fromme, Frank Leibmann (beide 3), Dario Giacobbe (2/1), Florian Butscheid und Fabian Staszyk die Tore erzielten. Die nächste Chance auf den zweiten Saisonsieg bietet sich der Wahner Zweitvertretung bereits am Samstag, 21. Oktober (16.30 Uhr), in der Großsporthalle gegen den MTV Köln III.

Weitere Spielbilder von Marcel Fromme:
https://www.flickr.com/photos/marcelfromme/albums/72157687239964141