1. Herren: Mit Trainer Olaf Mast in die Saison 2018/2019

Published by Tobias Carspecken on

Der TV „Jahn“ Köln-Wahn und Olaf Mast setzen ihre erfolgreiche Zusammenarbeit fort. Auch in der Saison 2018/2019 wird das Regionalligateam der Blau-Weißen vom ehemaligen Bundesligaprofi des THW Kiel gecoacht.

Mast, der das Traineramt an der Albert-Schweitzer-Straße im Dezember 2017 übernahm, zieht ein rundum zufriedenes Fazit seines ersten halben Jahres bei den Porzern: „Ich wurde beim TV „Jahn“ Köln-Wahn sehr herzlich aufgenommen und habe mich hier sofort pudelwohl gefühlt. Die Zusammenarbeit mit dem Verein und der Mannschaft hat von Beginn an reibungslos funktioniert“, freut sich der 49-Jährige.

Glücklich stimmt Mast auch die sportliche Entwicklung des Teams, das unter seiner Regie zehn Siege und drei Unentschieden holte, nur viermal verlor und vom unteren ins obere Tabellendrittel der Regionalliga Nordrhein kletterte. „Wir haben in fast 80 Prozent aller Spiele gepunktet und verfügen über eine der besten Defensivreihen der Liga. Zudem haben sich einige Spieler in sehr kurzer Zeit äußerst positiv entwickelt. Überhaupt hat meine Mannschaft vieles sehr schnell umgesetzt“, sagt Mast.

Der gebürtige Krefelder geht seine erste komplette Saison in Wahn voller Tatendrang an: „Obwohl wir in der kommenden Saison vor allem durch den Abgang des langjährigen Spielmachers Christoph Gelbke vor einer großen Herausforderung stehen, stelle ich mich sehr gerne der Aufgabe, meine Spieler weiter zu fördern und mit ihnen auch in Zukunft erfolgreichen Handball zu spielen.“

Abteilungsleiter Tobias Carspecken sagt: „Olaf Mast ist ein exzellenter Trainer und Handball-Fachmann, der unserer Mannschaft bereits im ersten halben Jahr eine klare Handschrift verpasst und einzelne Spieler besser gemacht hat. Es war unser großer Wunsch, die Zusammenarbeit weiter fortzusetzen – und deshalb freuen wir uns sehr über die erzielte Einigung.“