1. Herren: Max Sommershof steht nach Handballpause wieder bereit

Max Sommershof steht dem Regionalligisten TV „Jahn“ Köln-Wahn wieder fest zur Verfügung.  Der abwehrstarke Rückraum-Allrounder hatte im vergangenen halben Jahr aus beruflichen Gründen eine Handballpause einlegen müssen.

Olaf Mast zeigt sich erleichtert, künftig über eine weitere wichtige personelle Alternative zu verfügen: „Ich bin sehr froh, dass es uns gelungen ist, Max aus seinem einstweiligen handballerischen Ruhestand zurückzuholen. Er ist menschlich wie sportlich ein absoluter Gewinn für unsere Mannschaft und wird uns besonders in der Abwehr noch mehr Stabilität und Aggressivität geben“, sagt der Trainer der Blau-Weißen.

Auch Max Sommershof freut sich über seine Rückkehr nach Wahn: „Ich habe mich beim TV „Jahn“ Köln-Wahn immer sehr wohl gefühlt. Deshalb war es für mich klar, dass ich helfe, wenn ich benötigt werde“, sagt der 26-Jährige, der bereits in den Spielzeiten 2016/2017 und 2017/2018 für den „Jahn“ am Ball war.