1. Herren: Knappe Niederlage zum Saisonauftakt

Die Handballer des TV „Jahn“ Köln-Wahn sind mit einer denkbar knappen Heimniederlage in die neue Regionalliga-Saison gestartet. Der TSV Bonn rrh. unterlag die Mannschaft von Keno Knittel und Hanjo Neeb vor über 300 Zuschauern in der Großsporthalle mit 25:26 (11:14). Obwohl ein zählbarer Erfolg im Bereich des Möglichen lag, ordnete das Trainergespann das Resultat vor allem aufgrund einer dürftigen Offensivleistung als verdient ein: „Wir haben zu selten Lösungen gegen die offensiv ausgerichtete Bonner Abwehr gefunden und zudem zu viele leichte technische Fehler begangen.“

So kam es, dass die Blau-Weißen über weite Strecken der Begegnung einem Rückstand hinterherliefen, der kurz vor Ende des ersten Durchgangs sogar auf fünf Treffer anwuchs (9:14/28.). Die Anschlusstreffer von Christoph Gelbke und Christian Gerwe zum 11:14-Pausenstand nährten aber Hoffnung auf Besserung, die im zweiten Durchgang auch phasenweise eintrat. Auf Basis einer nun kompakteren und körperbetonteren Deckung arbeitete sich der TV Wahn zurück in die Partie und egalisierte den 15:19-Rückstand (40.) mit einem 5:1-Lauf zum 20:20 (46.). Als die Porzer neun Minuten vor Schluss durch Gregor Pohl mit 22:21 in Führung gingen, schienen sie das Momentum auf ihrer Seite zu haben.

Nachlegen konnten die Gastgeber allerdings nicht, weshalb die Partie beim 24:24 (58.) auf des Messers Schneide stand und mit zwei Gästetoren in Folge schließlich zu Bonner Gunsten entschieden wurde. Das Anschlusstor von Davidson Idahosa per Siebenmeter 25 Sekunden vor der Schlusssirene sowie die anschließende offene Manndeckung reichten nicht mehr aus, um die Auftaktniederlage abzuwenden. Für die Wahner, die am Samstag, 16. September (18 Uhr), bei Drittliga-Absteiger SG Ratingen ihr erstes Auswärtsspiel bestreiten, verkürzten Gregor Pohl (7/4), Christoph Gelbke (6), Max Sommershof (4), Davidson Idahosa (4/1), Christian Gerwe (3) und Frederic Rus (1).

Die Regionalligapartie hatte den Höhepunkt gebildet einer ganztätigen Saisoneröffnung, mit der die Senioren-Handball-Abteilung des TV Wahn die neue Spielzeit offiziell willkommen hieß. Zu dem Rahmenprogramm gehörten auch Freundschaftsspiele der 2. Herren-Mannschaft (30:22-Sieg gegen den TV Wahlscheid), der 3. Herren-Mannschaft (30:29-Sieg gegen den RSV Rath/Heumar) sowie des neugegründeten Damenteams (14:18-Niederlage gegen den TV Flittard).

Weitere Spielbilder von Marcel Fromme:
https://www.flickr.com/photos/marcelfromme/albums/72157688870407935