1. Herren: „Handball-Leckerbissen“ gegen Þróttur Reykjavik

Internationales Flair in der Großsporthalle des Schulzentrums Wahn: Im Zuge der Vorbereitung auf die neue Spielzeit in der Handball-Regionalliga Nordrhein empfängt der TV „Jahn“ Köln-Wahn am Mittwoch, 16. August, das isländische Profiteam Þróttur Reykjavik zu einem Testspiel. Anwurf an der Albert-Schweitzer-Straße ist um 20 Uhr.

„Für unsere Spieler ist es eine tolle Sache, sich mit einem ausländischen Gegner auf hohem Niveau messen zu können. Reykjavik ist eine spielerisch und taktisch sehr starke Mannschaft. Gemeinsam mit unseren Anhängern freuen wir uns riesig auf diesen sportlichen Leckerbissen“, sagen die Wahner Trainer Keno Knittel und Hanjo Neeb.

Für die Anhänger der Porzer besteht obendrein die Möglichkeit, sich vier Wochen vor Saisonstart einen Eindruck vom Leistungsstand des Teams zu verschaffen und die Neuzugänge Alexander Senden (Weidener TV), Manuel Surlemomt (SC Fortuna Köln), Frederic Rus (1. FC Köln) und Jan Lange (eigene A-Jugend) erstmals in Aktion zu sehen.

Für die Wahner Mannschaft, die am vergangenen Wochenende ein bemerkenswertes 26:26-Unentschieden gegen den belgischen Vizemeister HC Tongeren erreichte, stellt die Partie wiederum einen echten Härtetest vor der Abfahrt ins Trainingslager dar. Vom kommenden Freitag an wird sich der TVW drei Tage lang im belgischen Eynatten auf die kommende Regionalliga-Spielzeit vorbereiten.

Organisatorische Hinweise:

Der Eintrittspreis zu diesem Testspiel beträgt 2 Euro. Für das leibliche Wohl wird gesorgt sein. Der Zugang zur Großsporthalle Wahn erfolgt ausschließlich über das am Fußweg zwischen Schwimmbad und Otto-Lilienthal-Realschule gelegene Schulhoftor.

Im Rahmen des Testspiels sind an der Hallenkasse Dauerkarten für die Heimspiele des TV „Jahn“ Köln-Wahn in der anstehenden Regionalliga-Saison zu erwerben. Weitere Informationen dazu unter https://www.tv-wahn-handball.de/…/handball-wahn-1/dauerkarte/