Wahn 2: Erfolgreiches Torfestival

Wahn II - Frechen II SpielberichtWer am frühen Samstagabend bereits zum Vorspiel der Reserve-Handballer des TV „Jahn“ Köln-Wahn den Weg in die Großsporthalle gefunden hatte, der wurde für sein Kommen mit einer kurzweiligen Partie und vielen schönen Toren belohnt. Am Ende behielt die Mannschaft von Trainer Stefan Heckers gegen den Tabellennachbarn HSV Frechen II aufgrund einer sehr starken ersten Halbzeit mit 36:33 (19:11) die Oberhand, festigte Platz sechs und glich ihr Punktekonto auf 18:18 Zähler aus.

Die Zuschauer bekamen zwei grundverschiedene Halbzeiten zu sehen. Durchgang eins ging klar an die Hausherren, die von Beginn an hellwach waren, defensiv ordentlich standen und im Angriff ihre Chancen mit bemerkenswerter Konsequenz verwerteten. Nach ausgeglichener Startphase (3:3/4.) zog die Heckers-Sieben kontinuierlich davon. Dem 7:4 (8.) durch Philipp Fromme ließ Samuel Kingdon das 15:10 folgen. Rückkehrer Bernd Sappich erhöhte mit seinem ersten Treffer überhaupt für die Wahner Zweite auf 16:10 (26.). Stefan Rückriem und nochmals Kingdon bauten das Polster sogar auf ein komfortables 19:10 aus und vergoldeten damit eine sehr ansehnliche erste Halbzeit des TVW.

Im Gefühl des sicheren Sieges stellten die Gastgeber nach dem Seitenwechsel die Abwehrarbeit komplett ein. Es wurde nicht zugepackt und auch nicht verschoben, so dass der personell dezimierte, aber unermüdlich kämpfende HSV mit einfachsten Mitteln zu Toren kam. Stefan Heckers Mannschaft konnte froh sein, dass das eigene Angriffsspiel bis auf wenige Phasen weiterhin erfolgreich lief, sonst hätte die Partie noch kippen können. Auf die Gegentore zum 28:24 (44.) und 32:28 (54.) hatte der „Jahn“ zur Erleichterung des heimischen Anhangs jeweils eine Antwort parat. Philipp Fromme und Gordon Rastuttis machten mit den Toren Nummer 34 und 35 schließlich alles klar.

Für den Sieger trafen: Philipp Fromme (8), Gordon Rastuttis (7), Samuel Kingdon (6), Benjamin Sprengel (6), Dennis Birkelbach (2), Dittmar Bock (2), Stefan Rückriem (2), Bernd Sappich (2) und Marcel Fromme (1).

Tobias Carspecken

zum Foto: Treffsicher von Linksaußen: Samuel Kingdon. (Foto: Thomas Schmidt)