Rasenturnier in Bonn-Geislar – Die Handball-Jugend spielt sich warm….

Mit einem zum Teil sehr erfolgreichen Turnier hat sich heute die Handball-Jugend zurück gemeldet.
Kurz vor Saison-Start wurde sich hier warm gespielt.

Gleich morgens startete die C-Jugend mit 15 mitgereisten Spielern auf dem Rasenplatz. Nach zwei Siegen, zwei Niederlagen und einem unentschiedenen Spiel konnte sich die Mannschaft leider nicht für die Endspiele qualifizieren. Die Truppe muss sich wohl erst noch finden. Neu zusammengewürfelt besteht sie aus „alten“ C-Jugend-Spielern, „alten“ D-Jugend-Spielern und einigen, ganz neu begonnenen, Mitspielern.
Für die Trainer Benny Jäger und Florian Lenzen war das ein erstes Herantasten an ihre neue Mannschaft, und ich denke, da ist noch eine Menge rauszuholen….

Nach anfänglicher Enttäuschung, dass die beiden E-Jugend-Mannschaften in einer kleinen Halle spielen mussten, und maulenden Eltern, die sich mit in die Halle quetschen sollten, stieg die Euphorie gewaltig schnell an.

Die E1-Jugend mit Trainerin Angelika Fenna und Trainer-Assistent Sebastian Völlings spielte sich von Beginn an zielstrebig an die Spitze. Die Mannschaft ließ zu keinem Zeitpunkt Zweifel aufkommen, dass sie das Turnier gewinnen möchte. Besonders hervorzuheben waren heute die Leistungen von Torwart Lars Hellmann, der unzählige gefährliche Torwürfe aus hielt. Als Feldspieler glänzten Tim Glet mit insgesamt 11 Toren und Simon Bröxkes mit 8 Toren. Aber auch alle anderen Spieler und Spielerinnen waren an dem Gesamtsieg beteiligt. Robin Koch (4 Tore); Jan Glet (4 Tore); Till Seubert (1), Nick Fenna (1) und Lucas Geisler (1) sowie Vanessa Emmerich.

Die noch völlig unerfahrene E2-Jugend startete ebenfalls mit viel Erfolg. Für die Neulinge, fast alle aufgestiegen aus der Gruppe der Minis, war dies das erste Turnier als E-Jugend-Spieler. Nach zwei souverän gewonnen Spielen, knickte die Mannschaft ein wenig ein. Als sie dann noch gegen unsere eigene E1-Jugend antreten musste, war die Stimmung etwas demoralisiert. Das Ergebnis war entsprechend, und dann waren die Nerven auch nicht mehr stark genug um den Kampf um Platz 3 zu gewinnen.

Trainerin Astrid Koch muss sich wohl auch noch einige Gedanken zum Thema Torwart machen. Zwei Jungs haben heute wirklich gezeigt was sie können. Aber…Paul Rotscholl, der schon erfahrene Torwart, ist auch ein gut-einsetzbarer Torschütze, und Benedikt Völlings der viele harte Bälle hielt, glänzte mit seiner schnellen Reaktion. Nur leider gefällt ihm diese Position im Tor nicht sonderlich, er möchte lieber zu den Torschützen gehören… Bei denen war heute besonders Justin Schrein erfolgreich. Mit 9 Toren war er der absolute Torschützenkönig der Mannschaft. Aber auch Max Wiedorn und Marco Allesius warfen jeweils drei wichtige Tore. Weiter Torschützen und Mitspieler heute:
Berkey Demiroglu (1); Merlin Kajzer; Johanna Glahn; Jonas Heil; Jan Lange (2) und Noah Keller (1).

Erst am Nachmittag startete die B-Jugend und die A-Jugend unserer Mädchen.
Während die Mädchen leider nach der Vorrunde ausscheiden mussten, überraschte uns die B-Jugend, mit Trainer Sven Petersen, mit großartigen Spielen. Nach 4 gewonnenen, einem verlorenen und einem unentschiedenen Spiel, wurde es Platz 3 für unsere Jungs und das bei 12 mitspielenden Mannschaften. Nur zwei Mannschaften die bereits in der Ober- bzw Verbandsliga spielten, konnten unsere Jungen schlagen.
Das lässt doch wirklich hoffen…

Jetzt freuen wir uns auf den Saisonstart in unserer Keisliga……

Katrin Völlings