C-Jugend: Saisonauftakt der C-Jugend

…im Heimspiel gegen den HSV Frechen am Samstag, den 25.08.07. Mit einem schnellen und von Beginn an überlegenen Spiel präsentierte sich die männliche C-Jugend des TV-Wahn zum Saisonauftakt vor eigenem Publikum.

Angetreten mit den zwei Stammtorhütern, Michael Krug (Einsatz zweite Spielhälfte) und Lucas Bienert (Einsatz erste Halbzeit, ein gehaltener 7-Meter), beide mit einer durchschnittlich guten Haltequote von 66 %, sorgten zusammen mit der Abwehr für Verzweiflung bei der gegnerischen Mannschaft.

Mit Christian Dobbelstein (5 Tore) und Dennis Fritzen (noch Torlos) gaben zwei neue Spieler ihr Debüt und fügten sich gut in die neugeschüttelte Mannschaft ein.

Diese setzt sich aus der alten Rumpfmannschaft der verbliebenen C-Jugend und den altersaufgerückten alten D-Spielern des TV-Wahn und den Neulingen zusammen.

Hier steht der neue Mannschaftskapitän Dennis Liberka, (11 Tore) in der Pflicht, sein Team zu formen und abzustimmen.

Nach langem Heilungsprozess stand auch Anton Hammer (5 Tore) der Mannschaft wieder voll zur Verfügung. Dieser hatte sich fast auf den heutigen Tag genau vor einem Jahr sein Handgelenk beim damaligen Heimspiel gegen Dünnwald gebrochen. Wir freuen uns auf seinen frischen Einsatz.

Weiterhin standen ihren Mann Sebastian Völlings (4 Tore), Timo Dresbach (4 Tore) und Nico Axmann (6 Tore)

Der mit seinen schnellen Kontern das ganze Feld fast alleine beherrschende und erfolgreichster Spieler war am heutigen Tag jedoch Christopher Stein (17 Toren). Hierbei vergab er im Überschwang noch die ein oder andere Chance, die am Pfosten oder der Torlatte abprallte.

Leider torlos bis zur letzten Spielminute blieb Marcel Nürnberger (3 Torchancen), dem es diesmal nicht gelang, sich gegen den Frechener Torwart durchzusetzen.

Das Spiel endete deutlich mit 52:10 (Halbzeitstand 23:5).

Insgesamt wirkte die neue Mannschaft gereifter; das präsentierte Feuerwerk an Toren erfeute nicht nur die anwesenden Elternteile, sondern lässt auf einen spannenden Saisonverlauf hoffen. Wir wünschen dem neuen Trainer Sven eine gute Hand mit unseren Jungs.

Mit sportlichem Gruß
Guido Bienert