A-Jugend: Vier Verletzte bei Auftaktniederlage

[vc_row][vc_column width=“2/3″][vc_column_text]

Zum Saisonauftakt der A-Jugend-Verbandsliga ging es für den TV „Jahn“ Köln-Wahn zum Longericher SC. Unsere Jungs kamen nicht gut in dieses Spiel. Longerich packte in der Abwehr sehr energisch – zum Teil auch überhart – zu.

Darauf konnte sich der Großteil unserer noch jungen Mannschaft nicht richtig einstellen. Leider wurde das harte Spiel der Longericher nicht ausreichend von den Schiedsrichtern unterbunden. Folglich hatten wir im Laufe des Spiels vier verletzungsbedingte Ausfälle zu beklagen – darunter ein Rippenbruch.

Zur Pause lagen wir bereits mit 7:15 zurück. Zu Beginn der zweiten  Halbzeit hatten wir unsere beste Phase. Der Rückstand wurde auf fünf  Tore verkürzt (10:15). Näher kamen wir aber leider nicht mehr ran. Longerich nutzte seine physische Überlegenheit aus und erhöhte den Vorsprung. Dies lag nicht zuletzt an weiteren Ausfällen, die wir nun hinnehmen mussten.

Am Ende stand eine 20:32-Niederlage zu Buche. Jetzt heißt es zu improvisieren für das kommende Spiel gegen die HSG Euskirchen. Till Seubert wird der Mannschaft durch seinen Rippenbruch noch einige Wochen fehlen. Weitere Leistungsträger sind ebenfalls verletzt. Gute Besserung an dieser Stelle an alle! Kopf hoch und weiter geht‘s, Jungs!

Für Wahn spielten und trafen: Alex Noé, Mirko Ivcic; Jonas Even 4 , Luca Mittendorf 5/1, Tim Glet 4/3, Marc-Tuan Keller 2, Noah Keller 2, Justin Sondermann 1, Yannick Tiede 1, Nils Konz 1, Till Seubert, Jan Glet und Jonas Schönenborn.

[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/3″][vc_single_image image=“9373″ img_link_target=“_self“ img_size=“full“][/vc_column][/vc_row]